Preisverleihungen in Zeiten von Corona

Aufrufe: 35

Die ITB Berlin wurde abgesagt, und damit fiel auch die für den 6. März angesetzte Verleihung des ITB BookAwards aus. Ohne Kommentar. Aber für immer? Oder verschoben? Es war nichts zu erfahren, und natürlich gibt es auch viel Wichtigeres.

Auch die Leipziger Buchmesse fiel der Pandemie zum Opfer. Was geschah mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2020? Natürlich fiel die Preisverleihung auch aus. Oder? Zufällig hörten wir im Radio, dass der Deutschlandfunk übernahm: es gab somit eine “öffentliche” Preisverleihung – im Öffentlichen Rundfunk, ansteckungsfrei für die Zuhörer. Leider erst im Nachherein erfolgte auf der Website der Buchmesse eine entsprechende Pressemeldung.

Dass die ITB-Preisverleihung irgendwie virtuell stattfand, ist natürlich ok, aber besser wäre es schon, man hätte das als Beteiligter (z.B. Preisträger) auch erfahren können. Erst heute entdeckte ich das zufällig – auf “Jetzt ein Buch“.

ITB BookAward Ehrengastland Kanada
Herzlichen Glückwunsch
Virtuelle Preisverleihung
Virtuelle Preisverleihung
Dieser Beitrag wurde unter Bücher, Kanada abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.